Entstehung / Historie

 

 

Der Fitness-Verein Baesweiler 1998 e.V. entstand aus der damaligen „Callanetics-Gruppe“ des SV 09 Baesweiler e.V., die donnerstags um 20.00 Uhr in der Grengracht Sporthalle stattfand.

 

Übungsleiterin zu dieser Zeit war Edeltraud Bezjak, die eine große Mitgliederzahl in ihrer Sportgruppe verzeichnen konnte. Existenzielle Bedenken des SV 09 Baesweiler führte eine kleine Gruppe Sportlerinnen nach den Sommerferien 1998 zu dem Entschluss, einen eigenen Sportverein zu gründen, damit auch weiterhin regelmäßig Sportstunden stattfinden konnten.

 

Nach viel Vorbereitungsarbeit und mit viel „Herzblut“ fand dann am 27.11.1998 die Gründungsversammlung im Restaurant „Rustica“ in Baesweiler statt. Unsere Satzung wurde beschlossen.

 

Gründungsmitglieder sind:

Edeltraud Bezjak,

Gabi Drews,

Karin Engert,

Brigitte Koerrentz,

Nicole Strehl,

Gabi Ullrich sowie

Ingrid Hartmann-Ruhrus.

 

Von der Versammlung wurden Ingrid Hartmann-Ruhrus zur Vorsitzenden, Gabi Drews zur Kassiererin und Nicole Strehl zur Schriftführerin gewählt.

 

Anschließend wurde unser Verein in das Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen sowie beim Finanzamt Aachen die Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt und auch bis zum heutigen Tage anerkannt.

 

Ab dem 01.01.1999 wurde uns von der Stadt Baesweiler die Nutzung der ehemals vom SV 09 Baesweiler genutzten Hallenstunden in der Turnhalle Grengracht sowie in der Mehrzweckhalle Grabenstraße gestattet, sodass ab dem 01.01.1999 der Sportbetrieb als „Fitness-Verein Baesweiler 1998 e.V.“ mit 3 Wochenstunden aufgenommen werden konnte.

 

Am 01.09.1999 wurden zwei weitere Sportstunden in der Sporthalle Wolfsgasse in Setterich in unser Sportprogramm aufgenommen, und zwar „Step-Aerobic“, was 1999 der Renner war und bis zum heutigen Tage von uns für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten wird. Wir waren der erste Verein, der Step-Aerobic außerhalb der gewerblichen Fitness-Studios in Baesweiler anbot.

 

Der Mitgliederzuwachs stieg kontinuierlich an und die Rufe nach mehr Sportstunden wurden immer lauter. Die Stadt Baesweiler konnte uns leider keine weiteren freien Hallenstunden anbieten, da alle Hallen im Stadtgebiet durch die vielen tollen Vereine in Baesweiler besetzt waren.

  

Wir blieben aber für unsere Mitglieder am Ball und konnten dann am 17.08.2009 in die EWV-Bürgerhalle Beggendorf umziehen. In Beggendorf bieten wir mittlerweile 9 Sport-Wochenstunden sowie in der Mehrzweckhalle Grabenstraße 3,50 Sport-Wochenstunden an. Wir denken - das ist kein schlechter Erfolg, insgesamt 12,50 Stunden wöchentlich tolle Sportstunden anbieten zu können, was letztendlich natürlich auch unseren qualifizierten Übungsleiterinnen zu verdanken ist. All unsere Übungsleiterinnen besuchen jährlich regelmäßig zahlreiche Fortbildungen, um so immer auf dem neuesten Stand zu bleiben und unseren Mitgliedern ein abwechslungsreiches Sportprogramm anbieten zu können.

 

Download
Mitgliederentwicklung 1999-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 176.2 KB